Skisafaris in Kanada

  • Kanada, canada, snowboard, ski, safari, gruppen, reisen, preiswert, günstig, usa

Skisafari Kanada

Skigebiet

43 %
33 %
24 %
4100 ha Gesamt

Ski Plus

Catskiing

Berg-Höhe

2730 m
512 m

Heli-Ski

Apres-Ski

Banff, Sunshine Village, Skigebiet Sunshine, Pistenplan Sunshine, Kanada Ski, Rocky Mountains Skisafari, Kanada Skisafari

Pistenplan

Auf unseren Canadian Rockies Skisafaris cruisen wir durch die besten Powder-Resorts Albertas und British Columbias. Weitläufige, sichere Tiefschneeareale, spektakuläre Varianten und topgepflegte Pisten wechseln sich ab vor der mächtigen Kulisse der Rocky Mountains.

Unsere erfahrenen, deutschsprachigen Guides begleiten die Safari durch die Skigebiete und auf den Pisten. Die Guides und die großartigen Schneeverhältnisse machen unsere Skisafaris zu sicheren und faszinierenden Powder-Abenteuern, die in Erinnerung bleiben.

Weitere Informationen zu Teilnehmer:innenn, Crew u.v.m. unserer Skisafaris findet ihr hier.

Wir wohnen in schönen, gepflegten Lodges in Banff, Panorama, Revelstoke, Kicking Horse und Jasper. Im Nationalpark bei Lake Louise bieten unser bestens ausgestatteten Log-Cabins im Baker Creek Mountain Resort eine echte kanadische Erfahrung am Rande der Wildnis und naturnahen Urlaub der besonderen Art (Powder Highway L und XL).

Die Fahrten von einem Skiresort zum Nächsten erfolgen nach eurer Wahl entweder als Mitfahrer:in den von unseren Guides gesteuerten Vans oder großen SUVs.

Unsere Skisafaris umfassen je nach Wahl 8 bis 13 volle Skitage. Heli- oder Catskiing sind je nach Safari integrierter Bestandteil oder auf Wunsch extra zubuchbar.

Canadian Powder Highway Termine 


Tour Datum
Canadian Powder Highway 08.02. - 18.02.2023
Canadian Powder Highway L 19.02. - 03.03.2023
Canadian Powder Highway XL 05.03. - 18.03.2023
Canadian Powder Highway XXL 05.03. - 20.03.2023

Mit Klick auf die Tour direkt zum Angebot

Rocky Mountains Skiing

Skifahren in den Rocky Mountains bedeutet Skivergnügen der Superlative. Kanadas Pulverschnee ist in der Regel extrem trocken und bietet schier unbegrenzte Möglichkeiten unbeschwerten Schwingens.     

Die nordamerikanischen Skigebiete verzichten auf Pistenkilometer und setzen gleich auf die Ausdehnung des Skiareals - denn innerhalb dessen ist (fast) alles möglich. Nirgends sonst kann man, neben topgepflegten Pisten und anspruchsvollen Buckelhängen, so leicht und sicher einzigartige Tiefschnee-Erlebnisse sammeln wie hier.

Der sichere Zugang zu einem einzigartigen Natur- und Skierlebnis hat hier oberste Priorität. Die freigegebenen Terrains bieten fantastische Tiefschneemöglichkeiten, sind sehr groß und werden von der Skipatrol regelmäßig auf Lawinengefahr kontrolliert. Dank der nördlichen Position der kanadischen Skiresorts finden sich selbst noch in tiefen Lagen hervorragende Schneeverhältnisse.

Die Skigebiete auf unseren Safaris


Banff Sunshine    

Talstation: 1660 m
Bergstation: 2730 m
Skifläche gesamt: 1420 ha (Hektar)
Skiterrain: 20% leicht , 55% mittel, 18% schwer, 7% extreme terain
Freerideterrain: 60%

Das ca. 20 Fahrminuten von Banff liegende Sunshine gehört mit rund zehn Meter Schneefall pro Saison zu Kanadas pulverschneereichsten Skigebieten und macht es zu einem wahren Tiefschneeparadies. Absolute Highlights sind die spektakulären Freeride-Areale Wild West und South Chutes sowie der legendäre, bis zu 50 Grad steile Delirium Dive, die Sunshine zu einer der besten Freeride-Regionen der Welt machen. Adrenalin pur!


Lake Louise 

Talstation: 1646 m
Bergstation: 2637 m
Skifläche gesamt: 1700 ha (Hektar)
Skiterrain: 25% leicht , 45% mittel, 19% schwer, 11% extreme terain
Freerideterrain: 70%

Mit einer Größe von 1700 Hektar ist das durch den Ski-Worldcup bekannte Lake Louise eine der größten Skiregionen Nordamerikas. Die 145 Abfahrten sind im oberen Teil des Skigebietes von anspruchsvollen Black Diamond Abfahrten durchzogen . In den rückseitig gelegenen Bergflanken finden Powderfans ein Tiefschneeareal der Superlative. Die schiere Masse und teilweise auch das Gefälle der Freeride-Bowls am Mount Whitehorn sind überwältigend.
 

Panorama Mountain

Talstation: 1150 m
Bergstation: 2400 m
Skifläche gesamt: 1200 ha (Hektar)
Skiterrain: 12% leicht , 45% mittel, 45% schwer, 13% extreme terain
Freerideterrain: 60%

Lange Fall-Line Runs mit großen Höhenunterschieden und viele Varianten für gute Skifahrer und Könner zeichnen Panorama aus. In der Extreme Dream Zone und der Sun Bowl warten sowohl offene Tiefschneehänge  als auch gladed runs fürs Tree-Skiing zwischen den Bäumen. In die extremsten Lagen der neu eröffnete Taynton Bowl, zuvor ein reines Heliskigebiet mit 400 ha Steilhängen der "double black diamond" Kategorie, gelangt man von der Bergstation entweder zu Fuß oder mit der (kostenpflichtigen) Monster X - SnowCat .
 

RK Heliski Purcell Mountains

Basis: 1200 m
Top: 3000 m
Skifläche gesamt: 2000 qkm 
Skiterrain: ca. 200 Runs, 1450m Höhendifferenz (Durchschnitt 1100m), alle Schwierigkeitsgrade. 
Freerideterrain: 100%

Direkt vom Ortsrand von Panorama Village starten die Helikopter eines der erfahrensten Heliskianbieter Kanadas in die Purcell Mountains. 2000 Quadratkilometer atemberaubende Schneeweiten, fantastische Schneeverhältnisse, beeindruckende Gletscher und unberührte Abfahrten: RK Heliski bietet fortgeschrittenen und besten Ski- und Snowboardfahrern ein Erlebnis der besonderen Art in den Purcell Mountains. Die Verhältnisse hoch oben reichen vom trockenem Powder-Schnee bis hin zu wirklichen Herausforderungen. Die großartigen Abfahrten sorgen für ein unvergessliches Schneeerlebnis.  

   

Revelstoke

Talstation: 510 m
Bergstation: 2225 m
Skifläche gesamt: 1263 ha (Hektar)
Skiterrain: 7% leicht , 45% mittel, 35% schwer, 13% extreme terain
Freerideterrain: 80%

Zwischen Berg und Talstation liegen 1700 spektakuläre Höhenmeter, damit ist Revelstoke das Skigebiet mit der größten Höhendifferenz in Nordamerika. Treffpunkt der besten Freerider der Welt und Hotspot fürs Heli-Skiing. Varianten, Bowls und bester Powder satt, es schneit eigentlich fast immer, selbst wenn die Sonne scheint.


Kicking Horse

Talstation: 1190 m
Bergstation: 2450 m
Skifläche gesamt: 1133 ha (Hektar)
Skiterrain: 20% leicht , 20% mittel, 45% schwer, 15% extreme terain
Freerideterrain: 80%

Ein Unikat in British Columbia, berühmt für seinen Pulverschnee, seine langen Abfahrten und dem einmaligen Terrain-Mix. Neben den schier endlosen Powder-Arealen und Varianten gibt es mit dem "Stairway to heaven"  den Zugang zum White Wall und zur Feuz-Bowl, einigen der spektakulärsten Tiefschnee-Bowls in Kanada. 47% des Geländes sind hier als Terrain für Experten ausgewiesen!

 

Marmot Basin 

Talstation: 1698 m
Bergstation: 2612 m
Skifläche gesamt: 696 ha
Skiterrain: 29% leicht , 29% mittel, 20% schwer, 22% extreme terain
Freerideterrain: 60%

Ein bei Powderfreaks beliebtes Tiefschneebecken, am Ende der Zivilisation inmitten der wilden Berglandschaft des wunderschönen Jasper National Parks.  Alle Schwierigkeitsgrade, bestes Treeskiing, steile Runs, weite Hänge und eine ausgesprochen relaxte Atmosphäre. Marmot Basin kann, da es nur über den wunderschönen Icefield Parkway - eine der Traumstraßen der Welt - zu erreichen ist, nur bei der XXL Powder Highway Safari angeboten werden.  


Cat Skiing Cariboo Mountains

Talstation: 1300 m
Bergstation: 2300 m
Skifläche gesamt: 150 ha
Skiterrain: 50% mittel, 45% schwer, 5% extreme terrain
Freerideterrain: 100%

In den unberührten Cariboo Mountains, eine gute Autostunde westlich von Marmot betreibt Terry seit 20 Jahren sein kleines Cat-Ski-Unternehmen und hat mittlerweile schon Kultstatus. Von freien weitläufigen Bowls bis zum Treeskiing durch lockeren Baumbestand ist am mächtigen Mica Mountain alles dabei, was das Powderherz höherschlagen lässt. Ein Cat-Skiing Tag umfasst hier im Schnitt 8 runs und 3000 bis 4000 Höhenmeter (nur buchbar im Rahmen der Verlängerung der XL Skisafari und vorbehaltl. Vakanz).


Freeride- & Heliski-Paradies Kanada

nirgends sonst auf unserem Planeten findet sich diese einzigartige Mischung aus beeindruckender Bergwelt und erstklassigem Powder. Mit unserem Partner RK-Heliski ermöglichen wir auch im Rahmen unserer Skisafaris das Erlebnis Heliski zu günstigen Preisen  - eine ideale Gelegenheit für den Einstieg ins Helikiing oder für echte Experts.  Die Gruppen sind dem jeweiligen Level angepasst. Sicherheitstraining, Lawinenschutzausrüstung, Freeride-Leihski (Armada) und -Boards (Burton/Nitro) sowie ein herzhaftes Frühstück, Lunchbox und Après-Snack sind Bestandteil jedes Helidays.         
 

Wer fährt mit?

Skireisen in die Rocky Mountains sind für jede:n sichere:n Skifahrer:in oder Boarder:in ein großartiges Erlebnis. Der lockere Pulverschnee und der leichte Zugang zu den legendären und sicheren Powder-Bowls ermöglichen aber auch Tiefschnee-Neulingen ganz neue Erfahrungen. Wer gut auf den Brettern steht, hat hier wahrlich unbegrenzte Möglichkeiten und wird wohl nie satt.

Eure Crew vor Ort

Um die teils spektakulären Tiefschnee-Runs zu finden und zu erkunden braucht es neben etwas Zutrauen vor allem beste Kenntnisse des Geländes und eine verlässliche Einschätzung des erforderlichen Könnens.

Eure Ski-Guides begleiten euch während der gesamten Reise und führen euch sicher und eurem jeweiligen Level angepasst durch das faszinierende Terrain. Als erfahrene Trainer:innen und Skilehrer:innen geben sie gerne wertvolle Tipps zur Skitechnik und ermöglichen jedem eine großartige All-Mountain-Erfahrung.       

Als eure Gastgeber:innen für die Urlaubszeit sind sie (fast) immer für euch da. Leise oder turbulent, fröhlich oder besinnlich, sportlich aktiv oder entspannt. Diese von uns geschulten und sympathischen Mitarbeiter:innen helfen euch beim Aufstieg oder Abschwung und kümmern sich vor und hinter den Kulissen um euer Wohl.

Im Team machen sie jede Reise zu etwas Besonderem!

Verpflegung

Halbpension kennt man in Kanada so gut wie gar nicht und kann entsprechend auf unseren Skisafaris auch nicht angeboten werden.

Das ist aber kein Nachteil, denn die Verpflegungskosten belasten kaum das Budget. Mit ca. 30 CAD kann man sich beim Mexikaner, in der Pizzeria oder beim BBQ bestens versorgen. Gehobener und teurer geht es natürlich auch immer.

Bei entsprechenden Gelegenheiten, wie z.B. am BBQ im kanadischen Baker Creek Resort, in den Panorama Apartments oder im "The Minks" sorgen wir auch gerne selber für unsere abendliche Mahlzeit. Während der Skitage kehren wir in gemütlichen Hütten ein, deren Preise in etwa auf österreichischem Niveau liegen.

Service und Freundlichkeit

Manchem:r Europäer:in mag es ungewohnt erscheinen, dennoch ist die nordamerikanische Freundlichkeit und Offenheit gerade im Urlaub besonders angenehm. Freundliches Personal und ein toller Service sind hier selbstverständlich. "Enjoy your skiing day!"

Extra days and weeks

Warum eigentlich aufhören, wenn es am schönsten ist?

Verlängert doch euren Aufenthalt im Anschluss an unsere Touren einfach noch um ein Heli-Ski-Abenteuer, fügt einige Skitage individuell hinzu oder lernt Kanadas Metropole Vancouver auf einem Stop-Over kennen.

Gerne sind wir behilflich bei der Buchung von Verlängerungstagen, Hotels, Mietwagen und Varianten.

Auf in den besten Schnee von Kanada!

 

Aktuelle Angebote

Canadian Powder Highway 8.2. - 18.2.23

  • 10 Tage / 9 Nächte / 8 Skitage

  • mit oder ohne Heliski!

  • Alberta & British Columbia

Unser Skisafari-Klassiker mit allen Powder Highligts der kanadischen Rockies!

Zum Angebot

Canadian Powder Highway 8.2. - 18.2.23

  • 10 Tage / 9 Nächte / 8 Skitage

  • mit oder ohne Heliski!

  • Alberta & British Columbia

Unser Skisafari-Klassiker mit allen…

Preis pro Person
Ski-FortgeschrittenSkipass inklusiveVerpflegung: Übernachtung
ab3.295€

Canadian Powder Highway L 19.2. - 3.3. 23

  • 12 Tage / 11 Nächte / 10 Skitage

  • mit oder ohne Heliski!

  • Alberta & British Columbia

  • mit Canadian Chalets im Nationalpark

Die Powder-Gebiete von Banff Sunshine, Lake Louise, Kicking Horse, Revelstoke und Panorama sorgen für unvergessliche Skimomente.

Zum Angebot

Canadian Powder Highway L 19.2. - 3.3. 23

  • 12 Tage / 11 Nächte / 10 Skitage

  • mit oder ohne Heliski!

  • Alberta & British Columbia

  • mit Canadian Chalets im Nationalpark…

Preis pro Person
Ski-FortgeschrittenSkipass inklusiveVerpflegung: Übernachtung
ab3.795€

Canadian Powder Highway XL 5.3. - 18.3.23 / XXL 5.3. - 20.3.23

  • 13 Tage / 12 Nächte / 11 Skitage 

  • 15 Tage / 14 Nächte / 13 Skitage

  • die besten Skireviere Kanadas

  • mit oder ohne Heli Ski! 

Unsere Skisafari mit dem Extra-Kick - Powder Action in Banff Sunshine, Lake Louise, Panorama mit Heliski, Revelstoke und  Kicking Horse .

In der 15tägigen XXL Variante mit Marmot Basin und Icefield Parkway, der kanadischen Traumstraße durch die Gletscherwelt. 

Best Skiing & Lodging in Chalets, Villen und Hotels.

 

Zum Angebot

Canadian Powder Highway XL 5.3. - 18.3.23 / XXL 5.3. - 20.3.23

  • 13 Tage / 12 Nächte / 11 Skitage 

  • 15 Tage / 14 Nächte / 13 Skitage

  • die besten Skireviere Kanadas

  • mit oder ohne Heli Ski! …

Preis pro Person
Ski-FortgeschrittenSkipass inklusiveVerpflegung: Übernachtung
ab3.875€
  • Anreise
  • Skipass/Kurse/Material

Flug

In unseren Skisafaris ist der Flug bereits inkludiert.

Die An- und Abreise erfolgt in der Regel über den ca. 130 km von Banff und den Rockies liegenden Flughafen in Calgary.

Einige Fluglinien berechnen extra Kosten für den Transport von Skigepäck, andere inkludieren den Transport bereits im Flugpreis.

Wir beraten euch gerne in Hinblick auf die beste Verbindung, die günstigste Airline und die passenden innerdeutschen oder europäischen Anschlüsse per Flug oder Bahn.

Bahn

Für alle, deren Wohnort nicht in unmittelbarer Nähe eines Flughafen liegt, ermöglichen wir eine preisgünstige Anreise mit IC- und ICE-Zügen der Deutschen Bahn zum passenden Abflughafen. Informationen zur idealen Bahnverbindung gibt’s unter www.bahn.de oder bei uns.

Skipass

In unseren Skisafaris ist der Skipass bereits inkludiert.

 

Ski-/Snowboardverleih

Für nordamerikanisches Terrain, Piste und Gelände bestens geeignet sind Freeride-Ski, zumindest aber All Mountain Ski mit mindestens 90mm Sohlenbreite in der Mitte des Ski.

Herkömmliche Carver, egal ob Slalom, Riesenslalom- oder Race-Carver, sind für das extrem abwechslungsreiche Terrain nicht geeignet und mindern die Freude beim Skivergnügen.

Auf Grund der Schneegegebenheiten vor Ort, empfehlen wir dringend die Nutzung von High Performance All Mountain Ski oder Freeride-Ski bzw. sich vor Ort geeignetes Material zu leihen.

Erfahrungsgemäß ist es sinnvoller eigene Skischuhe mitzubringen. Da Air Canada die Skiausrüstung gratis transportiert, raten wir - auch angesichts der relativ hohen kanadischen Verleihpreise - geeignete Ski bereits mitzubringen.
 


Skiverleih im Vorverkauf

Wir arbeiten vor Ort mit den größten Verleihstationen zusammen und können bereits vor der Reise Bestellungen zu günstigeren Konditionen als vor Ort arrangieren.

Die passenden Modelle und die Länge können vor Ort selbst ausgesucht werden.


Skiverleih-Preise  


ARTIKEL DAUER PREIS
High Performance Ski 9 Tage 280 €
High Performance Ski 10 Tage 315 €
High Performance Ski 11 Tage 350 €
Demo Freeride Ski (Top-Kat.) 9 Tage 310 €
Demo Freeride Ski (Top-Kat.) 10 Tage  350 € 
Demo Freeride Ski (Top Kat.) 11 Tage 390 €

 

Ski Extra

 

Extra Heliskiing Days

Bei allen Reisen können zusätzliche Heliskitage gebucht werden. Die superleichte Qualität und die Menge des frischen Powders bei diesem Freeride-Adventure sind meistens schlicht umwerfend ;-) . Buchungen vor Ort nur vorbehaltlich Vakanz. Aufgrund der hohen Nachfrage empfehlen wir eine frühzeitige Buchung oder Anfrage bereits mit der Reisebuchung. Ab 750 € / 5-Run Day.

 

Cat-Skiing Panorama

Auf gehts in die legendäre Taynton Bowl, die früher ein reines Heliskigebiet war. Die 400ha Steilhänge kann man mit der Monster-X Snowcat erreichen, zu welcher man vom höchsten Punkt des Skigebietes kommt.  Single Ride ca 16 € , 4 Rides-Pack ca. 48 €. Die Tickets müssen vorher online oder beim Guest Service an der Talstation bestellt werden.

    

Cat-Skiing Cariboo 

Nur im Zusammenhang mit der Verlängerung der Powder Highway XL buchbar: Verbringt einen unvergesslichen Cat Skiing Tag in den unberührten Cariboo Mountains, eine gute Autostunde westlich von Marmot. In diesem Gebiet ist von freien weitläufigen Bowls bis zum Treeskiing durch lockeren Baumbestand am mächtigen Mica Mountain alles dabei, was das Powderherz höherschlagen lässt. Ein Cat-Skiing Tag umfasst hier im Schnitt 8 runs und 3000 bis 4000 Höhenmeter.   


Artikel Dauer Preis
Cat Skiing Tagesausflug 1 Tag ab 390 € / pro Pers.

Mindestteilnehmerzahl 10 Pers. / Maximale Teilnehmerzahl 16 Pers.

HÄUFIGE FRAGEN ZU SKISAFARIS IN KANADA

Es gibt riesige markierte Freeride-Areale, die mehr als 50% der Skigebiete ausmachen. Diese werden von der Ski-Patrol gesichert, kontrolliert und erst nach Beseitigung eventueller Lawinengefahren freigegeben.

Wir führen unsere Skisafaris in den Rocky Mountains seit 2005 durch und verfügen über sehr viel Erfahrung und beste Kenntnisse. Mit unseren Skisafaris besuchen wir die besten Powder-Skigebiete Kanadas. 

Wir haben die zentralen kanadischen Rocky Mountains ausgewählt, denn dort ist Powder garantiert. In den näher an der Küste liegenden Orten wie Whistler hingegen wären die Schneeverhältnisse aufgrund der höheren Luftfeuchtigkeit eher wie in den Alpen.

Die Orte unserer kanadischen Skisafari sind die besten Powder Skiregionen Kanadas: Sunshine, Lake Louise, Panorama, Kicking Horse und Revelstoke haben Schneefallmengen von über 8 m/Saison.

Unsere Guides fahren euch mit Vans und SUVs von einem Skiort zum nächsten.

Ist ein Ortswechsel für den Tag vorgesehen, so geschieht die Transferfahrt nach dem Skifahren am späten Nachmittag (ca. 16h00), wenn die Skigebiete geschlossen haben.

Die Fahrtdauer liegt zwischen ca. 45 Minuten und 3 Stunden.

Wir haben den Anteil an Apartments, Villen oder Chalets mit Selbstversorgermöglichkeiten erhöht, um damit das gemeinsame Gruppen- und Skierlebnis zu fördern und euer Budget zu entlasten.

Ca 60 % unserer Unterkünfte verfügen über eine bestens ausgestatte Küche.

„Halbe“ Doppelzimmer oder Einzelzimmer sind möglich. Bei halben DZ sorgen wir für passende Belegung.

Verpflegung ist nicht im Reisepreis enthalten. Je nach Unterkunft gehen wir in derselben frühstücken bzw. im Ort zum gemeinsamen Abendessen oder wir kaufen ein und kochen oder grillen gemeinsam in unseren Lodges.

Das Preisniveau in Kanada ist moderat, die Qualität der Speisen ist gut.

In allen Skirevieren gibt es Hütten, in welche wir mittags einkehren. 

Die Skigebiete sind im Vergleich zu den Alpen ausgesprochen leer, Liftschlangen oder Wartezeiten gibt es kaum.

In Panorama und Kicking Horse sind unsere Lodges „ski in – ski out“, man kann vom Haus aus Piste oder Bergbahn mit wenigen Schritten erreichen.

In den anderen Orten fahren wir mit unseren Vans direkt bis zur Bergbahn.

Der Schnee ist in der Regel federleichter, sehr trockener Powder. Dies führt dazu, dass wirklich jede:r gute Skifahrer:in beim Tiefschneefahren Spaß und Erfolg hat.

Auch wenn schon Spuren im Hang sein sollten, stören diese nicht, da man sie kaum spürt.

In der Regel fahren wir 90% offpiste, d.h. im sicheren, freien Skigelände.

Die Freeride-Terrains sind sehr groß und weitflächig. Es gibt immer sehr viele unterschiedliche Varianten, in die man über sogenannte „Gates“ hineinfährt.

Das Gefälle liegt zwischen 30 und 50 Grad, d.h. es ist oft viel steiler als in den Alpen – aufgrund des Powder ist es trotzdem leicht zu befahren. Fels-vorsprünge oder Abbrüche sind eher selten und markiert.

Und es gibt fast immer einen „easy way out“, d.h. eine leichte Variante zur Umfahrung.

Man sollte gut und sicher schwarze Skiabfahrten in den Alpen bewältigen können.

Vorherige Tiefschneeerfahrung braucht man nicht.

Ja, natürlich, es sind immer auch Snowboarder:innen dabei und sehr willkommen.

Der Altersrange reicht von Anfang 20 bis in die 70er, Durchschnittsalter um die 50 Jahre. Es fahren Individuals, Freunde und auch Pärchen mit. Alle eint, dass sie begeisterte Skifahrer:innen sind - die Stimmung ist immer ausgezeichnet.

Die Teilnehmer:innenzahl liegt in der Regel zwischen 10 und 24 Skifahrern, aufgeteilt dann beim Skifahren auf Gruppen von ca. 6-8 Skifahrer:innen pro Guide. 

Wir unterteilen alle Skifahrer:innen nach ihrem Fahrvermögen Wünschen.

Ein Wechsel der Skigruppe ist stets möglich.

Unsere Guides sind sehr erfahrene und gebietskundige, mehrsprachige Skilehrer:innen und Skiguides, in der Regel aus Deutschland.

Am besten Ski mit mindestens 90mm Sohlenbreite, Freeride-Ski oder All Mountain Ski. Racecarver sind eher ungeeignet.

95-100mm Sohlenbreite ist ein guter Kompromiss, mit welchem man selbst auch auf den perfekt gepflegten Pisten gut zurechtkäme.

Auf unseren Air Canada Flügen kann eine Ski- oder Snowboardausrüstung als zusätzliches Gepäck kostenfrei mitgeführt werden.

Ein Skiverleih am Ort ist auch möglich.

Da die meisten Skisafaris jedoch 10 oder mehr Skitage umfassen, ist der Kauf eines Vorjahresmodells in Deutschland häufig günstiger als die die örtlichen Verleihkosten.

Wir befahren ausschließlich die ausgewiesenen und von der Ski-Patrol freigegebenen, riesigen Tiefschnee-Terrains und Freeride-Runs.

Beim Skifahren im tiefen Powder bestehen jedoch immer bestimmte Risiken, z.B. durch unter dem Schnee verdeckte Objekte, durch Bäume oder Gräben. Gefährdende Hindernisse wie Cliffs oder Felsen sind in aller Regel markiert, Lawinenrisiken entfernt.

Vorausschauendes und den Gegebenheiten angepasstes Skifahren sind wichtig. Jeder trägt für sich selbst die Verantwortung.

Nein. Gut ist es natürlich immer, aber eine LWS Ausrüstung ist nicht notwendig, fast alle fahren ohne.

Für die beiden extremsten Varianten „Delirium Dive“ und „Wild West“ in Sunshine ist jedoch eine LWS Ausrüstung Voraussetzung, um diese zu befahren.

Falls die beiden Varianten geöffnet sind und wir sie befahren möchten, kann die Ausrüstung in Banff für ca. 25 CAD geliehen werden.