• peru, anden, panamericana, lima, ballestas, paracas, Cordillera de los Andes, Abra Apacheta, Huancayo, Chanchamayo, Oxapampa, Pozuzu, Asháninka
  • peru, anden, panamericana
  • peru, anden, panamericana, lima, ballestas, paracas, Cordillera de los Andes, Abra Apacheta, Huancayo, Chanchamayo, Oxapampa, Pozuzu, Asháninka
  • peru, anden, panamericana, lima, ballestas, paracas, Cordillera de los Andes, Abra Apacheta, Huancayo, Chanchamayo, Oxapampa, Pozuzu, Asháninka
  • peru, anden, panamericana, lima, ballestas, paracas, Cordillera de los Andes, Abra Apacheta, Huancayo, Chanchamayo, Oxapampa, Pozuzu, Asháninka
  • peru, anden, panamericana, lima, ballestas, paracas, Cordillera de los Andes, Abra Apacheta, Huancayo, Chanchamayo, Oxapampa, Pozuzu, Asháninka
  • peru, anden, panamericana, lima, ballestas, paracas, Cordillera de los Andes, Abra Apacheta, Huancayo, Chanchamayo, Oxapampa, Pozuzu, Asháninka
  • peru, anden, panamericana, lima, ballestas, paracas, Cordillera de los Andes, Abra Apacheta, Huancayo, Chanchamayo, Oxapampa, Pozuzu, Asháninka
  • peru, anden, panamericana, lima, ballestas, paracas, Cordillera de los Andes, Abra Apacheta, Huancayo, Chanchamayo, Oxapampa, Pozuzu, Asháninka
  • peru, anden, panamericana, lima, ballestas, paracas, Cordillera de los Andes, Abra Apacheta, Huancayo, Chanchamayo, Oxapampa, Pozuzu, Asháninka
  • peru, anden, panamericana, lima, ballestas, paracas, Cordillera de los Andes, Abra Apacheta, Huancayo, Chanchamayo, Oxapampa, Pozuzu, Asháninka
  • peru, anden, panamericana, lima, ballestas, paracas, Cordillera de los Andes, Abra Apacheta, Huancayo, Chanchamayo, Oxapampa, Pozuzu, Asháninka
  • peru, anden, panamericana, lima, ballestas, paracas, Cordillera de los Andes, Abra Apacheta, Huancayo, Chanchamayo, Oxapampa, Pozuzu, Asháninka
  • peru, anden, panamericana
  • peru, anden, panamericana, lima, ballestas, paracas, Cordillera de los Andes, Abra Apacheta, Huancayo, Chanchamayo, Oxapampa, Pozuzu, Asháninka
  • peru, anden, panamericana, lima, ballestas, paracas, Cordillera de los Andes, Abra Apacheta, Huancayo, Chanchamayo, Oxapampa, Pozuzu, Asháninka
  • peru, anden, panamericana, lima, ballestas, paracas, Cordillera de los Andes, Abra Apacheta, Huancayo, Chanchamayo, Oxapampa, Pozuzu, Asháninka
  • peru, anden, panamericana, lima, ballestas, paracas, Cordillera de los Andes, Abra Apacheta, Huancayo, Chanchamayo, Oxapampa, Pozuzu, Asháninka
  • peru, anden, panamericana, lima, ballestas, paracas, Cordillera de los Andes, Abra Apacheta, Huancayo, Chanchamayo, Oxapampa, Pozuzu, Asháninka
  • peru, anden, panamericana, lima, ballestas, paracas, Cordillera de los Andes, Abra Apacheta, Huancayo, Chanchamayo, Oxapampa, Pozuzu, Asháninka
  • peru, anden, panamericana, lima, ballestas, paracas, Cordillera de los Andes, Abra Apacheta, Huancayo, Chanchamayo, Oxapampa, Pozuzu, Asháninka
  • peru, anden, panamericana, lima, ballestas, paracas, Cordillera de los Andes, Abra Apacheta, Huancayo, Chanchamayo, Oxapampa, Pozuzu, Asháninka
  • peru, anden, panamericana, lima, ballestas, paracas, Cordillera de los Andes, Abra Apacheta, Huancayo, Chanchamayo, Oxapampa, Pozuzu, Asháninka
  • peru, anden, panamericana, lima, ballestas, paracas, Cordillera de los Andes, Abra Apacheta, Huancayo, Chanchamayo, Oxapampa, Pozuzu, Asháninka
  • Tourinfo
  • Routing
  • Termine/Preise
  • Buchungsanfrage

Enduro-Tour Bike-Adventure Peru

Dieses Angebot zu meinem Merkzettel hinzufügen. 
Motorrad für FortgeschritteneMotorrad OffroadMotorrad-Verleih inklusiveVerpflegung: Übernachtung
Start: Lima
Ziel: Lima

Informationen

Gesamtkilometer

2000 km Gesamt

Tages-Kilometer

70 - 360 km

Reise-Tage

15 Tage

Fahrtage

11 Tage

Fahrzeug

  • Yamaha XT660R
  • Yamaha T700

Teilnehmerzahl

Min.
6 Biker
Max.
10 Biker
peru, anden, panamericana

Tourkarte

Diese Motorradreise verspricht 100 % Motorrad-Abenteuer und 100% Peru.

Von Lima aus geht es auf der weltbekannten Panamericana in Richtung Süden bis nach Paracas. Dieses typische Küstenörtchen ist der perfekt Ausgangsort für einen Abstecher zu den Inseln von Ballestas, die wegen der vielen Seelöwen, Pinguine und Meeresvögeln auch Kleingalapagos genannt werden. Von hier aus geht es weiter in den Nationalpark von Paracas. In der Wüste erwartet uns eine Fahrtraining auf sandingem Untergrund.

Wir verlassen die Küste und fahren über Serpentinen in Richtung der Anden nach Ayacucho. Mit den Anden erwartet uns nicht nur das höchste Gebirge außerhalb Asiens sondern auch die längste, über dem Meeresspiegel befindliche Gebirgskette der Welt und somit Kurvenspass satt. 

Der Abra Apacheta Pass mit 4.746 m über dem Meeresspiegel bringt uns auf ungeahnte Höhen! Von dem historischen Städtchen Ayacucho fahren wir weiter durch die Anden in Richtung Norden bis nach Huancayo. Hier erwartet uns das ursprüngliche Peru abseits der Touristenströme, das im harmonischen Einklang mit der Natur lebt.

Einen kurzer Abstecher bringt uns in den Hochurwald von Chanchamayo.

Die nächsten vier Tage stehen zu 100 % für Bike Adventure  Peru! Auf diesen Strecken ist höchste Konzentration gefragt.

Das Etappenziel Oxapampa liegt inmitten einer faszinierenden Urwaldlandschaft und ist wie Pozuzo geprägt von deutschen und österreichischen Einwanderern, deren Nachkommen noch heute ihre Traditionen pflegen.

Unser Rückweg über die Anden führt uns über Nebenstrassen mit beeindruckenden Ausblicken zurück nach Lima.

Tourprofil 

Die Tour ist fahrtechnisch sehr anspruchsvoll.

Ein routiniertes Bikehandling auf Asphalt und Geröllpassagen mit Schlaglöchern werden vorausgesetzt. 

Die Teilnehmer:innen müssen flexibel bzgl. kurzfristigen - eventuell sich sogar erst im Verlauf der Tour abzeichnenden -Veränderungen sein. Sollten witterungsbedingt wichtige Teile der Strecke nicht befahrbar sein oder erscheinen, haben wir immer eine Alternative auf Lager.

In Peru herrscht Rechtsverkehr. Ein internationaler Führerschein muss während der Tour mitgeführt werden.

Reiseprofil

Wir übernachten wo immer möglich in guten Mittelklasse-Hotels.

Im Basisreisepreis ist die Unterbringung im Doppelzimmer enthalten.

Halbe Doppelzimmer können nur auf Anfrage und bei Verfügbarkeit gebucht werden.

Crew

Die Tour wird begleitet von einem deutschsprachigen Tourguide, der in Peru lebt, stresserprobt, motorradbegeistert und vertraut mit der Kultur und Geschichte der bereisten Regionen ist.

Enduro-Tour Bike-Adventure Peru - Routing

Ankunft in Lima - insofern ihr nicht schon ein paar Urlaubstage vorab in Lima hattet.

Bei einem ersten gemeinsamen Dinner lernt sich die Gruppe kennen.

Im Rahmen einer gemeinsamen Stadtbesichtigung (zubuchbare Leistung) wird Lima, die "Stadt der Könige" und Hauptstadt Perus erkundet.

Alle Highlights, wie der Aussichtspunkt San Christobal, die Plaza de armas und der Präsidentenpalast stehen natürlich auf dem Programm.

Auf der weltbekannten Panamericana geht es von der Hauptstadt Lima in Richtung Süden bis nach Paracas.

Dieses charmante Küstenörtchen hat in den letzten Jahren immens an Popularität gewonnen, auch auf Grund seiner Nähe zum Naturschutzgebiet rund um die Ballestas Inseln.

260 km

Am frühen Morgen fahren wir mit Schnellbooten auf die nahegelegenen Islas Ballestas.

Die Inselgruppe wird wegen ihrer reichen Fauna auch gerne Kleingalapagos genannt.

Nach ausgiebiger Besichtigung der Seelöwen, Pinguine und vielen Meeresvögel geht es am Nachmittag mit den Motorrädern in den Nationalpark von Paracas.

Von der Küste geht es nun hoch in die Berge.

Wir überqueren unseren ersten Anden-Pass - den Abra Apacheta mit 4.746 m - danach führen uns die Serpentinenstrassen nach Ayacucho.

360 km

Unsere heutige Strecke liegt weit abseits der Touristenströme und führt uns in die Stadt Huancayo auf 3.260 m.

260 km

Wir begeben uns heute in den Hochurwald und die Provinz Chanchamayo.

Unser Etappenziel des Tages ist die Stadt La Merced.

Sie befindet sich in der peruanischen Zentralkordillere und ihre Ursprünge gehen zurück auf eine Siedlung italienischer Kolonisten, die sich 1872 hier niedergelassen haben.

180 km

Heute erwartet uns die anspruchsvollste Etappe der ganzen Tour.

Von den heutigen 320 km sind allein 150 km Offroad-Strecke. Es geht hoch auf über 3.800 m und wieder hinunter nach Oxapampa auf 1.800 m.

320 km

Die Region rund um Oxapampa ist stark geprägt von Einwanderern aus Tirol, Bayern und dem Rheinland.

Unser Etappenziel Pozuzo ist die weltweit einzige gemeinsame Kolonie von Deutschen und Österreichern.

Die Route verspricht Abenteuer pur und ist nur in der Trockenzeit passierbar.

80 km

Nach den aufregenden Etappen der letzten zwei Tag gönnen uns eine wohlverdiente Pause in Pozuzu und geniessen die Idylle.

Empfehlenswert ist ein Besuch des Museums Schafferer, um mehr über die spannende Geschichte der Einwanderer zu erfahren.

Unsere heutige Etappe schliesst den Kreis unserer abenteuerlichen Rundreise durch die Anden und den Urwald.

Gegen Nachmittag erreichen wir wieder La Merced.

150 km

Wir nutzen den heutigen Tag für einen Besuch bei den Asháninka, den Ureinwohnern der Region.

Die Asháninka sind ein indigenes Volk, das vom östlichen Peru bis ins westliche Brasilien anzutreffen ist.

Auch die heutige Fahrstrecke verspricht wieder 100% Motorrad Abenteuer: vom Hochurwald geht es über die Anden zu unserem Tagesziel Santa Rosa de Quives.

300 km

Nur eine kurze Distanz trennt uns noch von unseren Ausgangspunkt Lima, wo wir unser Bike-Adventure Peru beschliessen.

70 km 

Heute geht es auf die Heimreise nach Deutschland.

Wer möchte, verlängert natürlich sehr gerne noch einige Tage im Lima.

Termine

02.07.2022 - 16.07.2022

Preise

Teilnehmer:in / UnterbringungPreis pro Person
alleine auf dem Motorrad, Übernachtung im DZ3.570 €
alleine auf dem Motorrad, Übernachtung im EZ3.940 €
Beifahrer:in im Geländefahrzeug, Übernachtung im DZ2.140 €

Preise pro Person inklusive der nachfolgenden Leistungen

Inklusivleistungen

enthalten

Flughafentransfere im Zielland

enthalten

14 Übernachtungen im Doppelzimmer in Gasthäusern und Hotels

enthalten

Motorradmiete Yamaha XT 660 DZ

enthalten

Begleitung durch einen deutschsprachigen Motorrad-Tourguide während der Tour

enthalten

Begleitfahrzeug für Gepäcktransport

Zubuchbare Leistungen

hinzubuchbar

Internationaler Flug

hinzubuchbar

Bike Upgrade

  • Aufpreis YAMAHA TÉNÉRÉ 700: 280 €
hinzubuchbar

Zusatzversicherung für Mietmotorräder

  • Erstattung des Selbstbehaltes bei Unfall oder Diebstahl bis zu 2.500 €
  • Ergänzung der Deckungssumme der vorhandenen KFZ-Haftpflichtversicherungs bis zu einer Summe von 1.000.000 €
  • Glas- und Reifenschutz
hinzubuchbar

Ausflüge

Vor Ort buchbar
  • Stadtbesichtung Lima
  • Bootsausflug Ballestas-Inseln
hinzubuchbar

Verlängerungsnächte

Exklusive Leistungen

nicht-enthalten

Mahlzeiten

nicht-enthalten

Benzin/Öl

nicht-enthalten

Vollkaskoversicherung

obligatorisch - vor Ort abzuschliessen
  • YAMAHA XT 660 R: 340 €
  • YAMAHA TÉNÉRÉ 700: 390 €
nicht-enthalten

Eintritte

Sobald feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmer:innenzahl nicht durchgeführt wird, gibt der Reiseveranstalter dem Reisenden davon Kenntnis, spätestens bis 4 Wochen vor Reisebeginn.

Für die Einreise nach Peru wird kein VISA benötigt. Bei Vorlage eines 6-Monate gültigen Reisepasses wird eine entsprechende Genehmigung bei der Einreise erteilt. 

Ein internationaler Führerschein muss während der Tour mitgeführt werden.

*Für Buchungsanfragen bitte das Formular ausfüllen. Es handelt sich hierbei um eine Anfrage und keine fixe Buchung. Wir werden die Anfrage umgehend bearbeiten und ein unverbindliches Angebot zusenden.