• südamerika, peru, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, yamaha, preiswert, günstig, wüste, regenwald, pazifik, anden, Lima, Barranca, Huaraz, Huanchaco, Cajamarca, Leymebamba, Chachapoyas, Cocachimba, Moyobamba, Yurimaguas, Tarapoto
  • südamerika, peru, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, yamaha, preiswert, günstig, wüste, regenwald, pazifik, anden, Lima, Barranca, Huaraz, Huanchaco, Cajamarca, Leymebamba, Chachapoyas, Cocachimba, Moyobamba, Yurimaguas, Tarapoto
  • südamerika, peru, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, yamaha, preiswert, günstig, wüste, regenwald, pazifik, anden, Lima, Barranca, Huaraz, Huanchaco, Cajamarca, Leymebamba, Chachapoyas, Cocachimba, Moyobamba, Yurimaguas, Tarapoto
  • südamerika, peru, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, yamaha, preiswert, günstig, wüste, regenwald, pazifik, anden, Lima, Barranca, Huaraz, Huanchaco, Cajamarca, Leymebamba, Chachapoyas, Cocachimba, Moyobamba, Yurimaguas, Tarapoto
  • südamerika, peru, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, yamaha, preiswert, günstig, wüste, regenwald, pazifik, anden, Lima, Barranca, Huaraz, Huanchaco, Cajamarca, Leymebamba, Chachapoyas, Cocachimba, Moyobamba, Yurimaguas, Tarapoto
  • südamerika, peru, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, yamaha, preiswert, günstig, wüste, regenwald, pazifik, anden, Lima, Barranca, Huaraz, Huanchaco, Cajamarca, Leymebamba, Chachapoyas, Cocachimba, Moyobamba, Yurimaguas, Tarapoto
  • südamerika, peru, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, yamaha, preiswert, günstig, wüste, regenwald, pazifik, anden, Lima, Barranca, Huaraz, Huanchaco, Cajamarca, Leymebamba, Chachapoyas, Cocachimba, Moyobamba, Yurimaguas, Tarapoto
  • südamerika, peru, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, yamaha, preiswert, günstig, wüste, regenwald, pazifik, anden, Lima, Barranca, Huaraz, Huanchaco, Cajamarca, Leymebamba, Chachapoyas, Cocachimba, Moyobamba, Yurimaguas, Tarapoto
  • südamerika, peru, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, yamaha, preiswert, günstig, wüste, regenwald, pazifik, anden, Lima, Barranca, Huaraz, Huanchaco, Cajamarca, Leymebamba, Chachapoyas, Cocachimba, Moyobamba, Yurimaguas, Tarapoto
  • südamerika, peru, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, yamaha, preiswert, günstig, wüste, regenwald, pazifik, anden, Lima, Barranca, Huaraz, Huanchaco, Cajamarca, Leymebamba, Chachapoyas, Cocachimba, Moyobamba, Yurimaguas, Tarapoto
  • südamerika, peru, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, yamaha, preiswert, günstig, wüste, regenwald, pazifik, anden, Lima, Barranca, Huaraz, Huanchaco, Cajamarca, Leymebamba, Chachapoyas, Cocachimba, Moyobamba, Yurimaguas, Tarapoto
  • südamerika, peru, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, yamaha, preiswert, günstig, wüste, regenwald, pazifik, anden, Lima, Barranca, Huaraz, Huanchaco, Cajamarca, Leymebamba, Chachapoyas, Cocachimba, Moyobamba, Yurimaguas, Tarapoto
  • Tourinfo
  • Routing
  • Termine/Preise
  • Buchungsanfrage

Enduro-Tour Chachapoyas und der Amazonas

Dieses Angebot zu meinem Merkzettel hinzufügen. 
Motorrad für FortgeschritteneMotorrad-Verleih inklusiveVerpflegung: Übernachtung
Start: Lima
Ziel: Lima

Informationen

Gesamtkilometer

3490 km Gesamt

Tages-Kilometer

45-420 km

Reise-Tage

21 Tage

Fahrtage

17 Tage

Fahrzeug

  • Yamaha XT660R
  • Yamaha T700
  • Yamaha XT1200Z

Teilnehmerzahl

Min.
6 Biker
Max.
10 Biker
südamerika, peru, motorrad, motorradreisen, touren, gruppenreise, rundfahrten, yamaha, preiswert, günstig, wüste, regenwald, pazifik, anden, Lima, Barranca, Huaraz, Huanchaco, Cajamarca, Leymebamba, Chachapoyas, Cocachimba, Moyobamba, Yurimaguas, Tarapoto

Tourkarte

Wir starten unsere Tour in Lima. Von hier aus fahren wir in das Tal des Rio Supe und besuchen die älteste Siedlung Amerikas, die nach völliger Freilegung noch wichtiger als Machu Picchu werden könnte.

Über Huaraz fahren wir mit Blick auf den höchsten Berg Perus, dem Huàscaran, durch die Anden. Wir genießen die kurvige und Tunnel-reiche Strecke durch den  Cañón del Pato zurück an der Küste. 

Der Norden Perus bietet eine unglaubliche, landschaftliche Vielfalt mit einer beeindruckenden Flora und Fauna, die sich über drei geographische Zonen erstreckt. Die Wüstenabschnitte an der Küste gehen über in fruchtbare Täler und endlose Strände und Trockenwälder. 

Durch das malerische Hochland in Cajamarca und die Nebelwälder in Chachapoyas geht es hinunter in den üppigen Amazonasdschungel.

Über die Anden mit Sierro de Pasco auf über 4300 m und dem Hochurwald von Chanchamayo geht es schließlich zurück zu unserem Ausgangspunkt nach Lima.

Tourprofil 

Die Tour ist fahrtechnisch mittelschwer und für Motorradfahrer:innen mit regelmäßiger Fahrpraxis geeignet. Offroad-Erfahrung ist nicht erforderlich.

Sollten witterungsbedingt wichtige Teile der Strecke nicht befahrbar sein oder erscheinen, haben wir immer eine Alternative auf Lager.

Die Teilnehmer:innen müssen entsprechend flexibel bzgl. kurzfristigen - eventuell sich sogar erst im Verlauf der Tour abzeichnenden -Veränderungen sein.

In Peru herrscht Rechtsverkehr. Ein internationaler Führerschein muss während der Tour mitgeführt werden.

Reiseprofil

Wir übernachten wo immer möglich in guten Mittelklasse-Hotels.

Im Basisreisepreis ist die Unterbringung im Doppelzimmer enthalten.

Halbe Doppelzimmer können nur auf Anfrage und bei Verfügbarkeit gebucht werden.

Crew

Die Tour wird begleitet von einem deutschsprachigen Tourguide, der in Peru lebt, stresserprobt, motorradbegeistert und vertraut mit der Kultur und Geschichte der bereisten Regionen ist.

Chachapoyas & Amazonas Routing

Heute landen all jene, die nicht schon ein paar Urlaubstage in Lima hatten.

Bei einem ersten gemeinsamen Dinner lernt sich die Gruppe kennen.

Wir erkunden Lima, die "Stadt der Könige" bzw. Hauptstadt Perus.

Es gibt die Gelegenheit an einer Stadtbesichtigung (zubuchbare Leistung) teilzunehmen, die alle Highlights, wie den Aussichtspunkt San Christobal, die Plaza de armas und den Präsidentenpalast, beinhaltet.

Unser erster Tag auf den Motorrädern führt uns über die Panamericana in Richtung Norden.

Eine karge Wüstenlandschaft säumt die Küstenstrasse.

Bevor wir unser Etappenziel Barrancaj erreichen, verlassen wir die Panamericana und besuchen „Caral“, die älteste Siedlung Amerikas.

230 km

Wir verlassen die Küste und fahren in die Anden, die auch peruanische Schweiz genannt wird.

Den Cordillera Negra zur Rechten und den Cordillera Blanca zur Linken schrauben wir uns langsam hoch auf über 3000 m Höhe bis nach Huaraz.

220 km

Heute geht es von den Anden wieder an die Küste.

Ab Caraz erwartet uns ein Motorrad-Abenteuer der Extraklasse: Durch die Entenschlucht bzw. den „Cañón del Pato“ führt eine Schotterstrasse, die teils auf einer ehemaligen Bahntrasse entlangläuft und uns durch mehr als 30 Tunnel und diverse wilde Schluchten führt, bis wir unser Ziel, den kleinen Fischerort Huanchaco erreichen.

295 km

Heute steht ein Ausflug zur Anlage Chan, der Hauptstadt des ehemaligen Chimú-Reiches, auf dem Programm.

Diese Stadt entstand etwa um 1300 und war zur damaligen Zeit mit einer Fläche von ca. 28 km² wahrscheinlich die größte Stadt auf dem südamerikanischen Kontinent. 

Nach einer schönen Küstenstrecke wenden wir uns wieder den Bergen zu und erreichen schließlich Cajamarca.

Ehemals residierte hier der Inkaherrscher Atahualpa, der letzte Herrscher des Inkareiches. 1527 wurde er von Spaniern unter der Führung von Francisco Pizarro gefangen genommen und trotz Zahlung eines riesigen Lösegelds hingerichtet. 

420 km

Wir verbringen einen entspannten Tag in milden, sonnigen Klima Cajamarcas, das auch für seine vielen Kirchen, heißen Quellen und Inkabäder bekannt ist. 

Die heutige Strecke von den Anden zu den Wolkenkriegern im Amazonas verlangt uns einiges ab.

Sie führt über 2 Andenketten, deren Serpentinen eine besonders vorsichtige Fahrweise erfordern. Die Strasse ist schmal und führt an steilen Abhängen vorbei.

Eine Brücke führt uns über den Rio Marañón, der in den Río Ucayali und schließlich in den Amazonas mündet.

Belohnt wird der heutige Nervenkitzel mit imposanten Ausblicken.

240 km

Über Tingo, wo wir mit einer Gondelbahn einen Abstecher zur ehemaligen Festung der Wolkenkrieger - der Kuelap-Ruine - machen (zubuchbare Leistung), fahren wir weiter zu unserem heutigen Etappenziel Chachapoyas, der Hauptstadt der Region Amazonas.

110 km

Nur eine sehr kurze Fahrstrecke von Chachapoyas entfernt liegt Cocachimba.

Wir genießen den Rest des Tages und den gigantischen Ausblick auf den Gocta Wasserfall.

45 km

Unser heutiges Ziel ist Moyobamba, die pittoreske Hauptstadt der Provinz San Martin, die auch die älteste Stadt der Amazonasregion ist.

255 km

Die heutige Strecke führt uns über die Bundesgrenze von San Martin nach Loreto und noch tiefer hinein in den Urwald.

Yurimaguas liegt am Ufer des Río Huallaga, einem schiffbaren Quellfluss des Amazonas.

250 km

Heute liegt nur eine kurze Etappe nach Tarapoto vor uns und wir können am Pool unseres Hotels entspannen, bevor wir die Plaza de Armas besichtigen.

130 km

Unsere heutige Strecke wurde in den 70er bis 80er Jahren von den Narcos (Drogenbaronen) geprägt und das verleiht ihr ein abenteuerliches Flair.

Heute lebt die Region vom Kakao- und Kaffeeanbau, die Haupteinnahmequelle, auch wenn der Coca Anbau immer noch präsent ist. 

310 km

Durch den Urwald rund um Tingo Maria fahren wir ins das etwas höhergelegene Huànuco (1880 m).

Hier herrscht das ganze Jahr hindurch ein gemässigt-frühlingshaftes Klima.

295 km

Die etwas längere Etappe führt uns heute mal wieder hoch hinauf und in ein ganz unterschiedliches Klima.

Von Huànuco gelangen wir über Serro de Pasco (4330 m) mit seinen Blei- und Zinkminen nach La Merced, der Hauptstadt der Provinz Chanchamayo und in einem Hochurwald gelegen.

320 km

Eine schöne Rundtour führt uns über Villa Rica, mit seinen weiten Kaffeeplantagen über eine Offroadstrecke nach Oxapampa, das 1891 durch österreichische und deutsche Einwanderer gegründet wurde, zurück nach La Merced.

Vom Hochurwald geht es wieder zurück Richtung Lima.

Die Etappe beschert uns heute eine spektakuläre Strecke mit purer Natur und einer letzten Anden-Überquerung auf einer sehr wenig befahrenen Straße. Von Schotter, über Offroad und Asphalt ist heute alles mit dabei.

Wir übernachten in Santa Rosa de Quives einem typischen Andendorf dieser Gegend.

300 km

Die Fahrt gestern war anstrengend und so freuen wir uns über die kurze, entspannte Etappe bis nach Lima, dem Ausgangspunkt unserer Tour.

70 km

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung, um noch Lima zu erkunden und einige letzte Souvenirs einzukaufen. 

Es geht zurück nach Deutschland.

Wer möchte, kann gerne eine individuelle Verlängerung in Lima buchen.

Termine

21.08. - 11.09.2021
30.04. - 21.05.2022

Preise

Teilnehmer:in / UnterbringungPreis pro Person
alleine auf dem Motorrad, Übernachtung im DZ5.565 €
alleine auf dem Motorrad, Übernachtung im EZ6.075 €
Beifahrer:in, Übernachtung im DZ1.895 €
Beifahrer:in im Geländefahrzeug, Übernachtung im DZ2.990 €

Preise pro Person inklusive der nachfolgenden Leistungen

Inklusivleistungen

enthalten

Flughafentransfere im Zielland

enthalten

20 Übernachtungen im Doppelzimmer in Gasthäusern und Hotels

enthalten

Motorradmiete Yamaha XT 660 DZ

enthalten

Begleitung durch einen deutschsprachigen Motorrad-Tourguide während der Tour

enthalten

Begleitfahrzeug für Gepäcktransport

Zubuchbare Leistungen

hinzubuchbar

Internationaler Flug

hinzubuchbar

Bike Upgrade

  • Zuschlag YAMAHA TÉNÉRÉ 700: 420 €
  • Zuschlag YAMAHA XT 1200 Z SUPER TÉNÉRÉ: 1.385 €
hinzubuchbar

Zusatzversicherung für Mietmotorräder

  • Erstattung des Selbstbehaltes bei Unfall oder Diebstahl bis zu 2.500 €
  • Ergänzung der Deckungssumme der vorhandenen KFZ-Haftpflichtversicherungs bis zu einer Summe von 1.000.000 €
  • Glas- und Reifenschutz
hinzubuchbar

Ausflüge

Vor Ort buchbar
  • Stadtbesichtung Lima
  • Ausflug zur Kuelap-Ruine
hinzubuchbar

Verlängerungsnächte

Exklusive Leistungen

nicht-enthalten

Mahlzeiten

nicht-enthalten

Benzin/Öl

nicht-enthalten

Vollkaskoversicherung

obligatorisch - vor Ort abzuschliessen
  • YAMAHA XT 660 R: 390 €
  • YAMAHA TÉNÉRÉ 700: 430 €
  • YAMAHA XT 1200 Z SUPER TÉNÉRÉ: 530 €
nicht-enthalten

Eintritte

Sobald feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmer:innenzahl nicht durchgeführt wird, gibt der Reiseveranstalter dem Reisenden davon Kenntnis, spätestens bis 4 Wochen vor Reisebeginn.

Für die Einreise nach Peru wird kein VISA benötigt. Bei Vorlage eines 6-Monate gültigen Reisepasses wird eine entsprechende Genehmigung bei der Einreise erteilt. 

Ein internationaler Führerschein muss während der Tour mitgeführt werden.

*Für Buchungsanfragen bitte das Formular ausfüllen. Es handelt sich hierbei um eine Anfrage und keine fixe Buchung. Wir werden die Anfrage umgehend bearbeiten und ein unverbindliches Angebot zusenden.